Berufsschule für Medienberufe > Kurse > Kaufmännischer Bereich > Kunstgeschichten (deutschrelevant)

Kunstgeschichten

Untertitel: Kreatives Erleben von Kunst

Vorraussetzungen:

Kunstinteresse

Lernzielkontrolle:

Stegreifaufgabe

Projektpräsentation

Schriftliche Dokumentation der Projektpräsentation

Kurzbeschreibung:

 

In einem Streifzug durch das Münchner Kunstareal (Alte und Neue Pinakothek, Pinakothek der Moderne, Lenbachhaus, Museum Brandhorst) erleben Sie
Kunstwerke vom Barock bis zum abstrakten Expressionismus, vom lebensgroßen pompösen Personenbildnis der Madame de Pompadour -
umgeben von ihren Attributen, die auf ihre Bildung und ihren Einfluss verweisen - bis hin zum Lepantozyklus, der auf den ersten Blick dem
Betrachter u.U. auch schon mal als Schmiererei entgegenkommt, gleichzeitig aber auf ein Thema  verweist, das aktueller ist denn je: die Folgen der
Flüchtlingskrise.
Alle Exponate haben eine Geschichte zu erzählen, eine Kunst-Geschichte eben. Sie sind Reflexion eines Stückes dieser Welt und Einladung etwas von dieser  Welt wahrzunehmen.

Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf dem kreativen Erleben von Kunst mittels moderner, museumspädagogischer Aktivitäten (z.B. visual thinking strategies, chinesischer Korb, Nachstellen von Kunstwerken u.a.)

 

Lerninhalte:

• Epochen der Kunstgeschichte
 Soziokultur
 Zeitgeist
 Künstler
 Künstlerische Techniken
• Die Kunstmuseen Münchens
 Geschichte
 Architektur
 Ausstellungen

Kursleitung


Stephanie Coenen