Religionsuntericht

Statement:

„Das Leben ist wunderschön – man muss nur daran teilnehmen!“ (Mario Barth)

Voraussetzungen:

keine

Lernzielkontrolle:

1 Schulaufgabe
2 Extemporalen oder mündliche Leistungsnachweise

Kurzbeschreibung:

„Gibt es ein Leben nach dem Leben oder ist es das gewesen?“, „Wovon sollen wir träumen? Wo sind wir zu Haus?“, „One day baby, we'll be old and think of all the stories that we could have told”: Dies sind Zeilen aus Charthits im Zeitalter 2.0. Seit jeher beschäftigt sich der Mensch mit existenziellen Fragen, die über sein berufliches Wissen hinausgehen.
Der Religionsunterricht an unserer Berufsschule bietet Ihnen die Möglichkeit, über Sinn und zukunftsfähige Werte in Beruf und Gesellschaft nachzudenken, sich mit Fragen wie „Was ist mir wirklich wichtig?“, „Wofür stehe ich ein?“ oder „Was gibt mir Orientierung?“ auseinanderzusetzen und sich mit Ihren MitschülerInnen über Ihren persönlichen Lebenskompass auszutauschen.

Lerninhalte:

Ausgangspunkt der Unterrichtseinheiten sind immer Ihre Fragen. Hier beispielhaft einige Themen, die ich gerne anbiete:

  • Biographisches Lernen - Was Promis glauben
  • Die 10 Gebote heute?
  • Shareholder Value oder Unternehmensführung aus christlicher Perspektive?
  • Die 10 Gebote auf ökonomisch
  • Religion & Fußball?
  • Bin ich gewollt oder Zufall?
  • Vernunftbegründet Glauben versus Fundamentalismus
  • Glaube & Naturwissenschaft?!
  • Ja zum Leben - bedingungslos!
  • Weihnachten wird nicht! unterm Baum entschieden - Leben zwischen materieller und existenzieller Perspektive
  • u.a.

Kursleitung

Bild kommt bald
Markus Kosian